Geschäftsbericht 2012

                                              

Vorstand:

Aufgrund der Erkrankung unseres 1. Vorsitzenden kam der Vorstand in diesem Berichtsjahr zu neun Vorstandssitzungen zusammen. An elf Besprechungen mit Vereinsvorständen oder Übungsleiterinnen nahmen Vorstandsmitglieder teil.

Zusätzlich vertrat Herbert Peuker den Stadtsportverband beim Kreissportbund.

Jugendbeirat:

Sebastian Pollmann ist der gewählte Vorsitzende der Jugendvertretung. Die für 2012 fällige Tagung des Jugendbeirates wurde vom Vorstand übersehen und fand nicht statt. Das soll aber in 2013 wieder erfolgen.

Sportabzeichenbeauftragte:

Im Sportabzeichen Wettbewerb 2011 des LSB belegte der SSV Büren mit 607 Verleihungen den guten 54. Platz (von 354 GSV/SSV), im Kreis Paderborn den 4. Platz. Nach dem 127. bzw. dem 7. Platz im letzten Jahr eine deutliche Steigerung. Das Familiensportabzeichen ist ebenfalls wieder im Aufwind, 27 Familien waren erfolgreich – davon eine Familie mit sechs Mitgliedern – für sie gab es eine Prämie. Auch die Damenmannschaft des SV 21 Büren und ihr Trainer erhielt eine Anerkennung für das gemeinsame Ablegen des SPAZ. Im Schulwettbewerb waren die GS Wegwarte und die GS Lindenhof aktiv – dieser Wettbewerb ist sehr vom Engagement der Sportlehrkräfte abhängig.

Sozialwart:

Peter Sprenger hat erst in diesem Geschäftsjahr den Posten übernommen. Die Herzsportgruppe, die jetzt seit 15 Jahren besteht und über 40 Mitglieder hat, wurde bisher vom 1. Vorsitzenden intensiv betreut. Peter Sprenger hat die Akten übernommen und muss sich hier einarbeiten. Verträge mit den Ärzten und Übungsleiterinnen müssen stimmen. Anträge an die Kassen sind zu bearbeiten. Die Mitgliederverwaltung übernimmt der Kassierer.

Aquafit:

Die sechs Aquafitkurse waren wieder vollständig ausgebucht – das bedeutet 2500 zusätzliche Hallenbadbesuche. Durch das Siegel „Sport pro Gesundheit“ werden entsprechende Kurse als Präventionsangebot von den Krankenkassen gefördert. Wie begehrt diese Kurse sind, wird an folgendem Beispiel sichtbar: am 1.Okt. 2012 war Anmeldebeginn im Bürgerbüro. Zur Öffnungszeit standen bereits ca. 30 Personen Schlange, um nicht zu spät zu kommen. Nach 1 ½ Tagen waren bereits die möglichen 120 Teilnehmer erreicht.

Sport der Älteren:

Zum 14. Mal fand diesmal in der Sporthalle Siddinghausen der Aktionstag „50 plus“ statt. Organisiert vom Frauenbeirat und den Übungsleitern für den Sport der Älteren sowie tatkräftig unterstützt durch den TuS 93 Siddinghausen wieder ein voller Erfolg mit ca. 100 Teilnehmern.

Übungsleiterfortbildungen:

Mit zwei kostengünstigen Fortbildungen (am 28.4. und am 27.10.) für die Übungsleiter des SSV Büren wurden die Angebote zu neuen Trends, z.B. „Zumba“ und „Freestyle“ fortgesetzt und gut angenommen. Die rege Teilnahme belegt den Bedarf nach Fortbildung und Erfahrungsaustausch.

Sportlerehrung:

Die Sportlerehrung für 2011 fand am 25.3. in der Gemeindehalle Steinhausen statt. Die Besucherzahl war ein wenig enttäuschend. Die Veranstaltung war von mehreren Einlagen geprägt und daher sehr lang. Da beim letzten Programmpunkt nur noch wenige Besucher anwesend waren, soll eine Neuorientierung stattfinden. Außerdem gab es Unstimmigkeiten mit den Westernschützen, da sie keine Goldmedaillen erhielten. Nach bisheriger Gepflogenheit sollten nur Sportler mit Medaillen geehrt werden, die mit ihrem Verein dem Deutschen Olympischen Sportbund angehören. Andere Sportler sollten für ihre Leistungen „nur“ eine Urkunde erhalten. Der Vorstand hat jetzt entschieden, dass alle Sportler gleichwertig geehrt werden sollen, die einem Verein im Stadtsportverband angehören. In 2013 übernimmt der TV 13 Büren im Rahmen seines 100-jährigen Bestehens die Sportlerehrung für 2012. Voraussichtlicher Termin ist der 10.3.

Waldlauf:

Für den Waldlauf 2012 konnte mit dem BW Brenken ein Ausrichter gefunden werden, der im Stadtgebiet bis zur jüngsten Vergangenheit hochrangige Waldlauf-Meisterschaften ausgerichtet hat. Die bereits viel gelobten „Ausrichter-Qualitäten“ stellte die Brenkener Crew auch 2012 erneut unter Beweis. Doch nur knapp unter 100 Teilnehmer war nicht ganz die erhoffte Resonanz. Für 2013 konnte bislang kein Ausrichter gefunden werden, spontane Meldungen sind erbeten. Da die Planungen einen großen Vorlauf haben, kann sonst der nächste Waldlauf erst wieder 2014 stattfinden. Überlegt wird, ob diese Veranstaltung evtl. nur alle zwei Jahre stattfinden soll, da nicht viele Vereine im Stadtgebiet eine Leichtathletikabteilung haben und somit dafür in Frage kommen.

Tennis:

Die Meisterschaften fanden dieses Jahr auf der Anlage des TC BW Büren statt und waren ein großer Erfolg mit sehr guten Leistungen. Im nächsten Jahr übernimmt die TG Harth- Weiberg die Organisation.

Tischtennis:

Diese Meisterschaften wurden nach dem Neustart im letzten Jahr diesmal vom TV 13 Büren durchgeführt. Auch hier war eine rege Beteiligung festzustellen. Im nächsten Jahr wird der TuS Wewelsburg diese Veranstaltung durchführen.

Fußball:

Die Hallenmeisterschaften für die Junioren wurden problemlos vom SV Steinhausen in Steinhausen und BW Siddinghausen in der Sporthalle Büren durchgeführt. Auf dem Feld hat der HSV Hegensdorf die Spiele aller Jugendgruppen in zwei Wochen vorbildlich organisiert. Bei den Senioren in Brenken fiel die Endrunde wegen des Unwetters am vorgesehenen Termin aus. Durch die gute Kooperation der vier beteiligten Vereine konnte dieser Endspieltag später nachgeholt werden. Der geplante Damenspieltag musste ausfallen, da noch Meisterschaftsspiele stattfanden, soll aber als Hallenturnier nachgeholt werden.

Die Meisterschaft der Ü40 war enttäuschend. Erst sagten wenige Vereine zu, dann fiel noch eine Mannschaft wegen ihres Sportfestes aus. Außerdem fiel der Termin auf das heißeste Wochenende, so dass die drei verbliebenen Mannschaften nur noch Kurzeinsätze hatten. Der Vorstand bittet um Meinungen, ob Meisterschaften mit zwei Mannschaften (wie zum Beispiel die A-Jgd. Büren gegen Steinhausen) oder die Ü40 nicht ganz ausfallen oder in einem längeren Rhythmus stattfinden sollten. Die Seniorenspiele könnten möglicherweise auch ähnlich wie die Krombacher-Pokalspiele stattfinden. Dann wird kein Veranstalter benötigt und Kosten für eine Turniergenehmigung entfallen. Für alle Meisterschaften in der Halle und auf dem Feld haben wir für 2013 noch keinen Veranstalter. Im letzten Jahr wurde vorgeschlagen, dass alle Vereine an die Reihe kommen, auch wenn die Veranstaltung in der Sporthalle in Büren stattfinden sollte.

Schach:

Der Pokal, der ausgespielt wurde, ging in diesem Jahr an Andreas Seipel, der in dem Turnier alle Partien für sich entscheiden konnte.

Gevelinghausen:

Die Seminare werden inzwischen von unseren Vereinen gut angenommen. So waren für 2012 der SV Steinhausen, RuF Büren, SV RW Harth, TuS Wewelsburg, TV 13 Büren und HSV Hegensdorf gemeldet. Die Namen der angereisten Teilnehmer liegen dem SSV nicht vor. Der 1. Vorsitzende hat immer schon im alten Jahr für das neue gebucht. Wir werden uns mit Gevelinghausen in Verbindung setzen. Der Stadtsportverband Büren bedankt sich bei den Vereinen, die die Stadtmeisterschaften wieder so reibungslos durchgeführt haben und bei den Übungsleitern, die erst die vielen Veranstaltungen ermöglicht haben. Wir bitten aber auch um Unterstützung, da der Vorstand überwiegend neu besetzt ist und durch Ausfall des 1. Vorsitzenden, der jetzt rund 35 Jahre im Amt ist, noch zusätzlich belastet ist. Es wäre schön, wenn sich vor allem aus den großen Ortsteilen Personen zur Verfügung stellen würden, damit der SSV breit aufgestellt ist und größere Aufmerksamkeit erreicht.

Für den Vorstand

Michael Gausmann

– stv. Vorsitzender –