Mitgliederversammlung 2012

                                              

Protokoll Mitgliederversammlung 2012

Büren, den 30.11.2012

Stadtsportverband Büren e. V.                                         

Vereinigung der Sportvereine in der Stadt Büren

Protokoll der ordentlichen Mitgliederversammlung des Stadtsportverbandes Büren am Sonntag dem

25.11.2012 im Landhotel Kretzer.

TOP 1: Begrüßung – Totengedenken

In Vertretung des erkrankten 1. Vorsitzenden Edgar Blasek begrüßte der 2. Vorsitzende Michael Gausmann die anwesenden Mitgliedsvereine. Als besondere Gäste begrüßte er Bürens Stadtkämmerer Stefan Redder  – der unter TOP 3 ausführlich zu Wort kam. Weiter konnte er Diethelm Krause – Vorsitzender des Kreissportbundes Paderborn – am so erweiterten Vorstandstisch begrüßen.

Zum Totengedenken erhob sich die Versammlung von den Plätzen und legte eine Schweigeminute ein.

TOP 2: Geschäftsbericht 2012, Aussprache

Michael Gausmann verlas den Geschäftsbericht 2012 (Rückblick 2012). Ganz ausführliche Ausführungen hierzu erspare ich an dieser Stelle dem Leser, da er – ebenso wie das Protokoll – auf der Homepage eingestellt wird.

Einiges sei aber angeführt:

Der Geschäftsbericht des Vorstandes wies ein bewegtes Sportjahr 2012 in der Stadt Büren aus. Verschiedenste Aktivitäten wie Stadtmeisterschaften und mehr wurden angesprochen und gilt es teils noch weiter voranzubringen. So wird schon für das Jahr 2014 ein neuer Ausrichter für die Bürener Stadtwaldlauf-Meisterschaften gesucht.

Weitere wichtige Punkte der Aussprache seien in Kurzform wieder gegeben:

a) Der Ausfall der Fußball-Stadtmeisterschaft der Mädel soll auf dem Kunstrasenplatz nachgeholt werden.

b) Fortbildungskurse im Schlosshotel Gevelinghausen sind ab 2013 mit namentlicher Meldung vorzunehmen. Weitere Infos an die Vereine erfolgen in Kürze.

c) Zur Umsetzung / Durchführung der „Neuen Sportabzeichen“ bot Diethelm Krause die Mithilfe des KSB an.

d) Diethelm Krause stellte weiter heraus, das von  ihm und dem KSB zwei Hauptrichtungen besonders am Herzen liegen. Sie sind umschrieben mit „NRW bewegt seine Kinder. NRW bewegt die Älteren.“ Wie das voran gebracht werden solle da soll eine Infoveranstaltung / Austausch mit dem KSB stattfinden. Hierzu regte Diethelm Krause einen Info-Tag mit den Vereinen des Stadtgebietes Büren in Büren an.

TOP 3: Sportförderung im städtischen Haushalt 2013, Bürens Stadtkämmerer Stefan Redder

Besonders gespannt war die Versammlung auf den Tagesordnungspunkt: Sportförderung im städtischen Haushalt 2013. Hier hatte Bürens Bürgermeister Burkhard Schwuchow seinen Abteilungsleiter II „Finanzen“ Stefan Redder entsandt um die Finanznöte der Stadt Büren von kompetenter Seite der Versammlung näher zu bringen. Es seien stellvertretend nur kurz die wörtlichen Zitate 1)„Der Haushalt der Stadt Büren ist dauerhaft defizitär.“  2) „Sport ist eine freiwillige Leistung, freiwillige Leistungen müssen abgebaut werden.“ angeführt. In den Jahren 2010, 2011 und 2012 habe die Stadt Büren jeweils stärkere Defizite eingefahren, so Stefan Redder. Es folgten weitere Ausführungen die ebenso keine rosige Zukunft und sprudelnde Quellen verhießen. Nicht nur im Sportbereich soll eine 15 – prozentige Reduzierung der Kosten auf den Weg gebracht werden. Eine Bestandsaufnahme der vorhandenen Sportstätten im Stadtgebiet Büren sei positiv verlaufen. Im Allgemeinen sei fast durchweg ein guter Zustand zu verzeichnen. Stefan Redder wörtlich: „Die Basis ist somit schon mal gut.“ Aufgrund der demographischen Entwicklung müssten auch neue Überlegungen der Zusammenarbeit von Schule und Verein und der Vereine untereinander angestellt werden. Wieder wörtlich: „Wir sollten den Status Quo im Sport halten, aber die demographische Entwicklung beachten.“ Folgend entwickelte sich ein offener Dialog, in dem man sich einig war über den hohen Stellenwert des Sportes. Aus der Versammlung sprach sich Fritz Lüke – 2. Vorsitzender des TV 13 – klar gegen die Einführung von Hallenbenutzungsgebühren aus: „Es gibt noch weitere Möglichkeiten, mit denen man aber nicht nur Lob erntet“ so Fritz Lüke wörtlich. Diethelm Krause Vorsitzender des Kreissportbundes Paderborn war als Gast zugegen und unterstrich: „Mit jedem Euro ehrenamtlicher Engagements wird eine viel höhere tatsächliche Leistung potenziert. Wir sollten immer zu Gesprächen bereit sein, sollten aber auch immer die eigenen Leistungen herausstellen.“ Stefan Redder verwies darauf, dass er zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch keine konkreten Auswirkungen aufzeigen könne. Die Versammlung war sich mit ihm einig darüber, in einen partnerschaftlichen Dialog treten zu müssen.

TOP 4: Kassenbericht, Bericht der Kassenprüfer, Abstimmung

Kassierer Herbert Peuker belegte mit seinen Kassenzahlen eine gute Kassenlage. Er führte aus, dass aus diesem Grund in der jüngsten Vergangenheit auch die Bezuschussung der Mitgliedsvereine für Übungsleiterfortbildungen im Schüler/Jugendbereich vom Vorstand neu beschlossen worden ist.

Kassenprüfer Hubert Kleinschnittger lobte auch im Namen von Mitprüferin Ingrid Lutter die vorbildliche Kassenprüfung und stellte den Antrag dem Vorstand Entlastung zu erteilen. Sie wurde von der Versammlung einstimmig erteilt.

TOP 5: Wahl der Kassenprüfer

Hubert Kleinschnittger wurde im zweiten Jahr von der Mitgliederversammlung erneut zum Kassenprüfer gewählt. Frank Werner – im letzten Jahr stellvertretender Kassenprüfer – wurde erstmals zum Kassenprüfer gewählt. Ingrid Lutter wurde zur Stellvertreterin gewählt. Die Gewählten nahmen die Wahl an.

TOP 6: Sportlerehrung 2013, vorgestellt vom TV 13 Büren

Für die am 10.03.2013 im Theatersaal der Stadthalle Büren stattfindende „Sportlerehrung 2012“ gab der 1. Vorsitzende des TV 13 Büren- Ferdi Ising –  erste Informationen. Der Ablauf soll im Sinne einer gefälligen Veranstaltung gestrafft werden. Für die Moderation konnte mit Jürgen Lutter ein Profi gewonnen werden. Ferdi Ising weiter: „Wir feiern im nächsten Jahr unser 100 – jähriges Vereinsbestehen und haben so 100 Jahre Zeit gehabt etwas zu sparen. Die nicht alkoholisierten Getränke werden bei der Sportlerehrung 2013 vom TV 13 gesponsert. Bei der Veranstaltung werden WIR bemüht sein den Sport und die Leistung der Sportler in den Vordergrund zu heben, so Ferdi Ising weiter. Ferdi Ising gab ein weiteres Highlight des TV 13 im Jahr 2013 bekannt:

„Ich lade alle Sportler der Stadt Büren zu der am 21.09.2013 anlässlich des 100 – jährigen Vereinsjubiläums stattfindenden Sportgala ein.“

TOP 7: Veranstaltungen 2013 – Vorschläge für Änderungen

a) Herbert Peuker stellte Alternativen zur Ausrichtung der Fußball-Stadtmeisterschaften hinsichtlich des Austragungsmodus vor. Evtl. soll nach der Ausrichtungsmodus vom „Krombacher-Pokal“ im Senioren-Bereich eingeführt werden. Im Januar findet ein Treffen zur weiteren Auslotung statt.

b) Rückmeldungen / Terminmeldungen der Vereine zu verschiedenen schon auf den Weg gebrachten Stadtmeisterschaften stehen teils noch aus. Es wurde erinnert.

TOP 8: Anträge

Es sind keine Anträge eingereicht worden.

TOP 9: Aktuelles, Anfragen, Anregungen

a) Bruno Steinkuhle stellte folgende Anfrage:

Gewährt der SSV Büren neben den Zuschüssen zur Übungsleiterfortbildung im Schüler/Jugendbereich auch Zuschüsse zur Übungsleiterfortbildung für den „Sport der Älteren“. Hier wurde die Anfrage zurückgestellt und eine Behandlung – und anschließende Rückmeldung – in der nächsten Vorstandssitzung zugesagt.

b) Der Vorstand stellte die Notwendigkeit einer weiteren personellen Verstärkung der Vorstandsrunde heraus. Zur Mitarbeit als Beisitzer – oder auch mehr – wurden die Mitgliedsvereine gebeten auf Personalsuche zu gehen und Rückmeldung an den Vorstand zu geben. Insbesondere bislang nicht repräsentierte Vereine sollten die Chance ergreifen im Vorstand des Stadtsportverbandes mitzuarbeiten.

 Die um 10.00 Uhr eröffnete und von 27 Personen besuchte Mitgliederversammlung wurde um 12:20 Uhr geschlossen.

 Protokollführer

Herbert Simon Sportwart im StadtSportVerband Büren